Schultheater 2019: Hinter den 7 Bergen

In der diesjährigen Aufführung des Schultheaters wurden die Zuschauer von den Teilnehmern der Wahlfächer Theater, Kulissenbau und Schulband in die Märchenwelt entführt – allerdings in eine Märchenwelt von heute, so wie die Theatergruppe sie sich vorstellt.

Hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen ist die Harmonie gestört, seit Schneewittchen in ihrem Haus eingezogen ist. Die handysüchtige Zicke nörgelt den ganzen Tag herum und möchte auch noch ihre Freundin Aschenbrödel anschleppen. Die Zwerge sind sich schnell einig: Schneewittchen muss weg!
Zum Glück gibt es hinter den 7 Bergen noch weitere märchenhafte Bewohner, die den Zwergen mit mehr oder weniger guten Ratschlägen behilflich sind. Zum Glück können die Zwerge am Ende erleichtert feststellen: „Jetzt ist wieder alles gut – hinter den 7 Bergen!“

Die Erleichterung war nicht nur im Land der Zwerge, sondern auch bei allen Mitwirkenden  groß, dass in der gut gefüllten Schulturnhalle alles reibungslos über die Bühne ging. Die Schauspieler glänzten in ihren Rollen, die Techniker sorgten für die perfekte Beleuchtung, die Band für mitreißende Musik, die Kulissenbauer für tolles Bühnenbild und flotten Umbau. Das Team von Elternbeirat und Förderverein kümmerte sich um die Verköstigung der Gäste, so dass ein rundum gelungener Theaterabend gemütlich ausklingen konnte.