Musik

Informationen zur Bläserklasse:

Liebe Eltern,

 

Ihr Kind möchte ein Musikinstrument erlernen? Dann ist es in der Bläserklasse genau richtig.

Hier haben Kinder die Chance, nicht nur ein Instrument systematisch zu erler­nen, sondern auch Halt zu finden in der Gruppe, gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfestellung zu erfahren.

Gemeinsame Auftritte stärken das Selbstwertgefühl und man erreicht soziale Anerkennung inner- und außerhalb der Schule.

Verantwortung übernehmen für ein Orchesterinstrument lässt bei den Kindern ein Gefühl für Werte entstehen. Und nicht zuletzt stärkt das gemeinsame Ziel das Sozialverhalten. Die Bläserklasse bietet somit einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung der Kinder.

 

Was ist eine Bläserklasse?

 

Bei einer Bläserklasse kann jeder mitmachen. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse notwendig.

Eine Bläserklasse bedeutet gemeinsames Musizieren im Klassenverbund auf Orchester-Blasinstrumenten wie

 

  • Querflöte

  • Klarinette

  • Saxophon

  • Trompete

  • Euphonium

  • Tuba

  • Schlagzeug

 

Wer schon eines der angegebenen Instrumente spielt, sollte auf ein anderes Instrument ausweichen.

Von Beginn des Schuljahres an musizieren die Schüler im Klassenverband.

So wird Musikunterricht auf motivierende Art und Weise praktisch erlebt und bietet viele Erfolgserlebnisse.

 

Wie funktioniert eine Bläserklasse?

 

Die Bläserklasse erstreckt sich über die Jahrgangsstufen 5 und 6. Der reguläre Musikunterricht wird von zwei auf drei Wochenstunden erweitert.

Beide Stunden des regulären Musikunterrichts werden ersetzt durch Orchesterstunden, in der die Schüler als „Klassenorchester“ musizieren und so die Musiktheorie praktisch erfahren.

Ein Mal in der Woche erhalten die Schüler Instrumentalunterricht in Kleingruppen bei einem Instrumental-Lehrer an der Schule.

Vermutlich wird zumindest in der 5. Klasse kein zusätzlicher Nach-mittagsunterricht anfallen.

Am Ende der vierten Klasse findet ein Infoabend für Eltern und Schüler statt, bei dem mit Hilfe der Instrumentallehrer das Instrument für die folgenden zwei Schuljahre gewählt wird. Nach den Sommerferien erhalten dann die Kinder das Leihinstrument mit nach Hause.

 

Welche Vorteile bringt eine Bläserklasse mit sich?

 

Eine Bläserklasse…

 

  • …stärkt Motivation und Selbstbewusstsein

  • …vermittelt ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl

  • …hilft, Schlüsselqualifikationen wie Rücksichtnahme, gegenseitige Unterstützung und Zuhören zu schulen.

  • …macht Musiktheorie direkt erfahrbar.

  • …bietet eine Möglichkeit, mit relativ geringem finanziellem Aufwand ein Blasinstrument zu erlernen.

  • …macht auf jeden Fall - Spaß!

 

Welche Kosten fallen an?

 

Der monatliche Beitrag für das Leihinstrument und den Instrumentalunterricht liegt bei 48 Euro. Falls Sie privat schon ein Instrument besitzen, fällt nur eine Gebühr von monatlich 30 Euro für den Instrumentalunterricht an.

Ich würde mich freuen, Ihr Kind im nächsten Schuljahr als Mitglied der Bläserklasse begrüßen zu dürfen.

Sollten von Ihrer Seite noch Fragen aufkommen, bin ich für Sie täglich in der Staatlichen Realschule Affing erreichbar.

 

Bianca Lindl

 
 

Konzert am 04.05.2017